envelio präsentiert die IGP bei dem VDE Smart City Symposium 2017 in Berlin

Auf dem diesjährigen VDE Smart City Symposium in Berlin haben Gründer Moritz Cramer und Software-Entwickler Nikodem Bienia die Intelligent Grid Platform (IGP) als Digitalisierungslösung für Verteilungsnetzbetreiber präsentiert. Die IGP übernimmt die Datenaufbereitung, -analyse und -migration von Netzdaten zur verbesserten Integration erneuerbarer Energien und Elektromobilität in die Stromnetze. Durch die IGP können mithilfe von Optimierungsverfahren und künstlicher Intelligenz Planungs- und Betriebsprozesse effizienter und weniger fehlerfällig durchgeführt werden.

Im Fokus des Symposiums standen neben der allgemeinen Bewertung der Smart City Projektlandschaft die Themen Smart Parking, Smart Buldings und Smart Homes. Die neue Branche wird hierbei durch viele innovative Ideen von Start-ups unterstützt. In Expertenrunden wurde unter anderem das Thema der internationalen Marktexpansion diskutiert. Oftmals können dabei kulturelle und regulatorische Hürden dafür sorgen, dass eine Expansion eher einer Neugründung als einer gradlinigen Skalierung gleichkommt.

Fazit: Insgesamt war es eine sehr interessante Veranstaltung mit spannenden Einblicken in die Welt der Smart Cities und die Möglichkeiten für junge Unternehmen.

envelio VDE Smart City Symposium 2017 (Präsentation)
Gründer Moritz Cramer präsentiert die IGP auf dem VDE Smart City Symposium 2017
Gründer Moritz Cramer (zweiter v.l.n.r.) bei der Panel Diskussion mit weiteren Start-ups