envelio beim BDEW Kongress 2018

Unter dem Leitmotto „Tempo“ stand beim diesjährigen BDEW-Kongress mit über 1.600 Teilnehmern die Beschleunigung der nächsten Phase der Energiewende zur Erreichung der Klimaschutzziele im Fokus. Eine wesentliche Erkenntnis war, dass die Digitalisierung hierfür eine zentrale Rolle spielt, insbesondere im Netzbereich. Für envelio passte das natürlich sehr gut und so konnten wir uns über viele neue Kontakte und gute Diskussionen freuen.

 

Wir haben den BDEW Kongress dieses Mal an verschiedenen Stellen aktiv mitgestaltet:

 

  • Unser Geschäftsführer Dr. Simon Koopmann diskutierte mit bei einer Paneldiskussion im Plenum zum Thema „Infrastruktur der Zukunft – Welchen Innovations- rahmen brauchen Netzbetreiber für die nächste Stufe der Energiewende?

 

  • Als Aussteller präsentierten wir vielen Interessenten an unserem Stand mit Live-Demonstrationen den neuen Release unserer Intelligent Grid Platform. Damit vernetzen wir Planungs- und Betriebsprozesse insbesondere im Verteilungsnetz, um eine ganzheitliche Lösung für Smart Grids zu schaffen.

 

  • Außerdem waren wir im Rahmen der Nachwuchsinitiative aktiv und haben mir vielen Nachwuchskräften an unserem Stand diskutiert. Durch das Startup-Matchmaking gab es weitere spannende Kontakte.

 

Im Gesamtfazit war es wieder ein sehr ereignisreiches Event für envelio!

 

Simon Koopmann präsentiert envelio für die Nachwuchsinitiative an unserem Messestand
Das envelio BDEW-Team (v. l. n. r.): Simon Koopmann, Lena Faßbender, Robin Ashrafuzzaman
Eindrücke aus dem BDEW Plenum